Seite auswählen

Stefaner und Seewald an der Spitze des Feldes und der 42er schenken sich nichts, die unterschiedlichen Routen bei Zirje haben zu keiner Entscheidung geführt...
Lux bei den 42er an dritter Stelle.
Pfann, Ortner und Höllinger bei den 40s.
Mal sehen was heuer kurz vor dem Ziel passiert.

wertung1