Kaum zu glauben, dass das Round Palagruža Cannonball heuer bereits zum 10. mal statt findet!

Dabei können wir mit Stolz auf eine 9-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Was als Privatinitiative zweier Segler begann, hat sich mittlerweile zu einer, in vieler Hinsicht bahnbrechenden Veranstaltung entwickelt, die nicht umsonst als "härteste österreichische Segelregatta" bezeichnet wird.

Rund 1.800 Teilnehmer hatten wir zu verzeichnen, von Hobbyseglern bis Olympiateilnehmern waren viele dabei, die in Österreich Rang und Namen haben. Wir sind aber auch stolz auf Segler wie Martin Hartl und Harald Wolf, deren internationale 2-Hand Karriere beim RPC ihren Ursprung hat.

 Am 10. April 2017 ist es wieder so weit. Um 12:00 ist der Start zum 10. Round Palagruža Cannonball 

Damit sie alle zu Hause wieder mitfiebern können, werden vom Safety Team Berichte und Fotos auf unserer Homepage www.roundpalagruza.at sowie auf unserer Facebook Seite gepostet.

Natürlich wird es auch wieder ein Live Tracking mit vielen Features geben: www.tractrac.com

Das bekannte Track-o-mio,  ein schlankes Tool für Windows PCs/Laptops gibt es zum Downloaden unter: www.followmyroute.com

 

Noch einer war von Anfang an begeistert und hat uns seit dem ersten Round Palagruža Cannonball in Sicherheitsfragen beraten: Andreas Hanakamp und seine Segelwelt

Für das 10. Jubiläum hat er zwei Preise ausgelobt:

1. Der Segelwelt Sicherheits- und Seemannschaftspreis

Für besondere und/oder erwähnenswerte Leistungen für die Sicherheit auf See im allgemeinen oder die Veranstaltung. Besondere Leistungen aus dem Bereich Seemannschaft.
Preis: 1 kru sport pro Rettungsweste

 

2. Speedwettbewerb

Die Teilnehmer laden dazu ihren aufgezeichneten Track unter www.sailingrecord.com hoch.
Preis:  Die Sieger in ihren Klassen erhalten je eine Seascape 18 für die Teilnahme an der Traunseewoche 2017!

Download pdf Anleitung: Segelwelt-SpeedChallenge-RPC2017