Internationale Segelregatta
4. Round Palagruža Cannonball 16.-23.4.2011
Kooperationspartner 2011:
Safety Team
Yachtcharter Pitter
Yachtclub Biograd
Sea Help
Followmyroute
Segelwelt
Living Ocean

Termin und 2. Einheitsklasse für RPC 2011 fixiert! 15. Juni 2010

Kategorie: RPC 2011 —   von: ronnie @ 15. Juni 2010
 

Als Austragungstermin für das 4. Round Palagruza Cannonball wurde nun die Karwoche vom 16.-23.4.2011 fixiert.
Wir hoffen sehr, dass es für die jenigen unter euch, die einen anderen Termin bevorzugt hätten, trotzdem möglich sein wird dabei zu sein!

Als zweite Einheitsklasse wurde die Bavaria 47c fixiert.
Auch wenn sich die im Moment die Anmeldungen auf die Bavaria 42match konzentrieren, glauben wir, dass dieses Schiff ideal für Fahrtensegler ist, die mit größerer Crew - bis 10 Personen - unterwegs sein wollen. Ein gut trimmbares Lattengroß und Spinnaker sind selbstverständlich.
Da Länge läuft müsste es auch möglich sein die kleineren Bavaria 42 match zu schlagen.
Die Schiffe sind mit ihrem Baujahr 2009 in hervorragendem Zustand und ebenfalls in Biograd stationiert. Somit sind keine Überstellungen oder zusätzliche Kosten für Marina notwendig.
(Details zu den Yachten hier)

Vorläufige Anmeldungen:
Wir haben in den letzten Tagen die Homepage für das RPC2011 adaptiert und den Server umgestellt.
Dabei sind wir mit der Anmeldungsreihenfolge etwas durcheinander gekommen, wodurch leider eine falsche Liste publiziert wurde.
Nach einer Synchronisation aller Anmeldungen hat sich eine leichte Verschiebung ergeben.
Die 19. Bavaria 42match ist als Reserve gedacht und wird nur vergeben, wenn in der Woche vor dem RPC keine Regatta stattfindet.

Die Ausschreibung wird in den nächsten Tagen fertiggestellt und veröffentlicht.
Danach bekommen alle Anmelder eine 2-wöchige Optionsfrist in der Anzahlungen zu leisten sind, ansonsten die Option verfällt und der/die Nächste auf der Warteliste nachrückt.

Podiumsdiskussion vom 13.4.2010 11. Juni 2010

Kategorie: RPC 2010,RPC 2011 —   von: ronnie @ 11. Juni 2010
 

Das war die Podiumsdiskussion zum Thema: “Wieviel Risiko ist gerade noch seemännisch?”
Über 60 Gäste fanden sich beim Hofbauer an der Alten Donau ein und zeitweise hatten wir über 70 Zuseher, die den Live-Stream gesehen haben.

Filmmitschnitt Teil 1

Filmmitschnitt Teil 1

Und hier ein Kurzbericht auf OCEAN7

Podiumsdiskussion “Wie viel Risiko ist gerade noch seemännisch? “ 6. Mai 2010

Kategorie: RPC 2010,RPC 2011 —   von: ronnie @ 6. Mai 2010
 

sailattack_100pxhochseeverband_Logo80

Der Nautikverein sail attack veranstaltet gemeinsam mit dem Österr. Hochseeyachtsportverband eine Podiumsdiskussion zum Thema:

"Wie viel Risiko ist gerade noch seemännisch? "

Lesen wir den Kurierbericht über das RPC 2010, die aktuelle Yachtrevue oder Berichte über den Kornati Cup, müssen wir uns fragen:
"Sind wir 35-40 Knoten Wind mit dazugehörender Welle nicht gewachsen?"
Mangelnde Erfahrung und Routine, vielleicht auch Überschätzung der eigenen Fähigkeiten (Zitat YR) oder doch marodes Material?
Oder gar ein Zeichen hoher Seemannschaft, dass Mannschaften einen Schutzhafen aufsuchen und das Rennen abbrechen wenn ihr Boot nicht 100% in Ordnung ist?
Wie verträgt sich der Mix von Regattaseglern und Fahrtenseglern in so einer Regatta oder gar auf einem Boot?
Sind Fahrtensegler die auf ihr Material aufpassen und in Regattaseglern Ehrgeizler sehen die aus Tollerei ihr Material riskieren die "besseren" Segler?
Oder entwickelt sich die Seemannschaft gerade durch Impulse aus der Regattaszene weiter?
Und wo können Fahrtensegler von den Regattaseglern dazulernen?
Wie können wir das Niveau in der österreichischen Fahrtenseglerregattaszene anheben und Teams an internationale Regatten wie Fastnet, Sydney-Hobart etc heranführen?

Über solche und ähnliche Fragen wollen wir an diesem Abend diskutieren.
Fotos und ein Kurzfilm über das Cannonball 2010 runden das Programm ab.

Moderation:
Jürgen Preusser (Kurier, Segler, 3-facher RPC-Teilnehmer)

Einführungsstatements:
Markus Hofstätter (Regattasegler, Segeltrainer, 3xRPC und immer vorne dabei)
Wolfgang Becker (Vize-Präsident Hochseeverband, Prüfungsreferent ÖSV)

Es diskutieren:
Christian Kargl (Offshoreregattasegler, ISAF Sicherheitstrainer)
Heinz Ressl (sea-man-ship Austria, ISAF Sicherheitstrainer)
Herbert Koblmiller (Seefunkschule, Safety Team)
Christian Schifter (Pantaenius, 2-facher RPC Teilnehmer)
Ronnie Zeiller (Veranstalter, Regattafahrtensegler)

Für Freunde aus den Bundesländern die an diesem Abend nicht in Wien dabei sein können, planen wir die Veranstaltung live in´s Web zu streamen, wobei auch Publikumsfragen über´s Internet angenommen werden. (URL wird noch bekanntgegeben)

Datum: Dienstag, 18. Mai 2010
Zeit: 19:00 - 21:30
Ort: Wien 22, "Segelschule Hofbauer" An der oberen Alten Donau 185

Weitere Infos u.a.:
http://kurier.at/sport/1993856.php
http://www.roundpalagruza.org
http://www.hochseeverband.at