Internationale Segelregatta
3. Round Palagruža Cannonball 2010
Kooperationspartner 2010:
Safety Team
Yachtcharter Pitter
Yachtclub Biograd
Sea Help
Followmyroute
Mediaart Filmproduktion
Segelwelt

Fotofinish für Fastnet 8. April 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: ronnie @ 8. April 2010
 

Auf die letzten Meter spannend gemacht haben es (sich) die Crews der Fastnet und der Sydney. Aus dem letzten Duell geht die Fastnet, Bernhard Bader/www.site-bau.at und Crew, mit einem Vorsprung von nur 7 sec hervor. Das war je eher eine Nasen- denn eine Bootslänge! Die Sydney von Alfred Hopfgartner mit der Sailing Motion Crew hat diesmal leider das Nachsehen. Das schreit doch nach einer Revanche im nächsten Jahr!

Die genauen Zeiten: Fastnet 11:22:50 und die Sydney 11:22:57

Für die nächsten Boote wird's wohl noch so eine Stunde dauern - meint jedenfalls die Wettfahrtleitung.

Willkommen “daheim” 8. April 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: Jutta Moosbach @ 8. April 2010
 

Zwei weitere Boote können wir auf der Liste der "Heimkehrer" vermerken:

Die Auckland - Richard Otto und Team - hat's um 09:54:06 geschafft und die Elba - Franz Moitz und das Team mit dem wohl längsten Namen: Offshore Racing Team Cafe Generals - hat um 09:58:14 gequert. Auch diesem beiden Teams eine herzliche Gratulation!

Der Blick auf die “Karte” 8. April 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: Jutta Moosbach @ 8. April 2010
 

Weil wir es nun schon so gewohnt sind hier noch ein letztes Mal die Übersicht in Google-Maps, natürlich ohne die Positionen der Auckland und der Elba. Und die Angabe der Sicily muss wohl auch irgendwo durcheinander geraten sein. Auch wenn Sizilien eine Insel ist - wir wissen wohl, dass sie nicht in Kroatien liegt....

positionen_0804_0900

Und es bewegt sich doch 8. April 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: Jutta Moosbach @ 8. April 2010
 

Unter der strahlenden Morgensonne hat das Safety-Team gerade seinen wohl letzten Roll-Call für 2010 durchgeführt. Die Fastnet befand sich gegen 09:00 Uhr zwei Meilen vor der Ziellinie – könnte also inzwischen auch schon drüber sein. Alle anderen Boote haben als Position gemeldet:

Sicily N 43°47,7'           E 15°20,7'

Minorca N 43°48,2'           E 15°30,6'

Sydney N 43°51,7'           E 15°31,4

Corsica N43°42'           E15°36,40'

Las Palmas N43°46,4'          E15°36,7'

Auckland na

Elba na

Es geht also vorwärts. Stillstand ist ja sowieso keine Alternative.

Guten Morgen Biograd 8. April 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: Jutta Moosbach @ 8. April 2010
 

Zwei weitere Crews haben heute früh am Morgen Biograd und die davor ausgelegte Ziellinie erreicht. Während die Ankömmlinge vom Vorabend wahrscheinlich noch gemütlichst in ihrer Koje lagen, haben die Sardinia - Reinhard Laufer und das regattateam.at - um 6:32:20 und die Cape Horn, Jan Smitterberg/Smitterberg Communications, um 6:44:10 ihre Rennen beendet. Reinhard Laufer und seine Mitsegler dürfen sich - nach dem vorläufigen Ergebnis - damit über den dritten Platz bei den Dufour44 performance freuen. Wir senden beiden Crews unsere Glückwünsche und: Lasst Euch das Frühstück schmecken!

Und weil Geduld belohnt gehört…. 8. April 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: Jutta Moosbach @ 8. April 2010
 

... hier die frohe Bo(o)tschaft für die Fans von ReefRaffRacing und der Crew von Paul Plecha. Beide haben sich schlussendlich ins Ziel gestanden.

Die Cowes mit Mischa Strobl/ReefRaffRacing hat die Linie um 01:25:30 passiert.

Paul Pecha war etwas später um 01:37:09 dran.

Beide Boote sind soeben in der Marina mit einer "Welle" empfangen worden. Ich schätze die Crews gesellen sich zu den schon Feiernden. Für beide ein herzliches: Gut gemacht!!!

Geduld ist eine Tugend 8. April 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: Jutta Moosbach @ 8. April 2010
 

Und Geduld müssen ReefRaffRacing und auch die Crew der Ibiza jetzt wirklich haben. Viel Geduld. Vor zwei Stunden waren beide Boote nur drei Meilen von der Ziellinie weg und bis jetzt haben sie es noch immer nicht geschafft. Kein Wind und leichten Strom gegen an und das auf den letzten Metern. Zum Verrücktwerden, oder? Nicht einmal die Wettfahrtleitung kann eindeutig sagen ob die beiden überhaupt Meter machen. Ein nervenzerfetzendes Flautenduell. Kopf hoch! Es wird schon..... Irgendwann....

Und auch die anderen Boote des Regattafeldes werden wohl eine neue Entdeckung der Langsamkeit erleben. Das Safety-Team – gerade mitten im Feld unterwegs – berichtet von Windstärken um ein Beaufort und die auf die Nase. Und wie man hier auf der Google-Maps Zusammenstellung sehen kann ist es für die meisten noch ein gutes Stück Wegs bis zur Ziellinie.

Positionen07042010_1900UTC

Und die Windvorhersage für die heute Nacht ist auch nicht besonders vielversprechend:

aladin_0704_21_zad

aladin_0704_21_spl

Wir haben allerdings die Zwischenzeit genutzt um für alle  Statistiker – und natürlich auch die anderen Interessierten –  die genauen Zieleinlaufzeiten der Heimkehrer aufzulisten:

Class 40

BOXX Racing Team Aljaz Jadek 10:02:45
Celox40 Gottfried Pössl 10:39:59

Bavaria 42 match

Saint Tropez Martin Hartl/
sailingteamaustria
19:05:59
Trieste Christian Bayer/Aquila Sailingteam 19:48:29
Hobart Sylvia Vogl/www.lavie.at 19:51:21
Cape Town Raimund Reissner 20:39:59
La Rochelle Ronnie Zeiller/Alles Yacht 21:18:40
Cape Code Ernst Glanz/sailing4fun.at 21:53:00

Dufour44 performance

Malta Armin Rainer/Inglorious Basterds 19:32:30

Also dann: Üben wir uns weiter in Geduld.