Internationale Segelregatta
11. Round Palagruža Cannonball 7.4. – 14.4.2018
Kooperationspartner 2018:
Safety Team
Yachtcharter Pitter
Yachtclub Biograd
Sea Help
Followmyroute
Mediaart Filmproduktion
TracTrac

Segelwind vom Feinsten 9. April 2014

Kategorie: Allgemeines,RPC 2014 —   von: Andreas Hocevar @ 9. April 2014
 

Je weiter sich die Schiffe wieder Richtung Biograd vorarbeiten, umso gemütlicher sollte es werden: keine starken Böen mehr, aber immer noch guter Segelwind. Derzeit meldet Dubrovnik 27 kn N/NE, Split nur noch 6 kn N/NE. Laut Prognose für Dubrovnik soll der Wind bis morgen Mittag auf 15 kn abnehmen und auf W/NW drehen. In Split gibt es in der Nacht 8 kn NE, am Vormittag 12 kn und drehend auf  N/NW, am Nachmittag 15 kn.

Für die Crews bedeutet das: in der Nacht gemütliches Downwind-Segeln, bei dem man möglichst viele Meilen zurücklegt, denn irgendwann im Lauf des morgigen Vormittags kommt der Wind dann wieder mehr von vorne.

Inzwischen haben fast alle Schiffe Mljet gerundet.Die B40cs und B42M Klassen zeigten bisher sehr ähnliche Performance, momentanen scheint es aber eine Aufholjagd der B42M zu geben.

Mit dieser Flugwetter-Betrachtung wünsche ich allen Crews einen Bierdosendurchmesser Wasser unterm Kiel sowie gutes Vorankommen, und den Daheimgebliebenen süße Träume und eine gute Nacht.