Seite auswählen

sailattack_100pxhochseeverband_Logo80

Der Nautikverein sail attack veranstaltet gemeinsam mit dem Österr. Hochseeyachtsportverband eine Podiumsdiskussion zum Thema:

"Wie viel Risiko ist gerade noch seemännisch? "

Lesen wir den Kurierbericht über das RPC 2010, die aktuelle Yachtrevue oder Berichte über den Kornati Cup, müssen wir uns fragen:
"Sind wir 35-40 Knoten Wind mit dazugehörender Welle nicht gewachsen?"
Mangelnde Erfahrung und Routine, vielleicht auch Überschätzung der eigenen Fähigkeiten (Zitat YR) oder doch marodes Material?
Oder gar ein Zeichen hoher Seemannschaft, dass Mannschaften einen Schutzhafen aufsuchen und das Rennen abbrechen wenn ihr Boot nicht 100% in Ordnung ist?
Wie verträgt sich der Mix von Regattaseglern und Fahrtenseglern in so einer Regatta oder gar auf einem Boot?
Sind Fahrtensegler die auf ihr Material aufpassen und in Regattaseglern Ehrgeizler sehen die aus Tollerei ihr Material riskieren die "besseren" Segler?
Oder entwickelt sich die Seemannschaft gerade durch Impulse aus der Regattaszene weiter?
Und wo können Fahrtensegler von den Regattaseglern dazulernen?
Wie können wir das Niveau in der österreichischen Fahrtenseglerregattaszene anheben und Teams an internationale Regatten wie Fastnet, Sydney-Hobart etc heranführen?

Über solche und ähnliche Fragen wollen wir an diesem Abend diskutieren.
Fotos und ein Kurzfilm über das Cannonball 2010 runden das Programm ab.

Moderation:
Jürgen Preusser (Kurier, Segler, 3-facher RPC-Teilnehmer)

Einführungsstatements:
Markus Hofstätter (Regattasegler, Segeltrainer, 3xRPC und immer vorne dabei)
Wolfgang Becker (Vize-Präsident Hochseeverband, Prüfungsreferent ÖSV)

Es diskutieren:
Christian Kargl (Offshoreregattasegler, ISAF Sicherheitstrainer)
Heinz Ressl (sea-man-ship Austria, ISAF Sicherheitstrainer)
Herbert Koblmiller (Seefunkschule, Safety Team)
Christian Schifter (Pantaenius, 2-facher RPC Teilnehmer)
Ronnie Zeiller (Veranstalter, Regattafahrtensegler)

Für Freunde aus den Bundesländern die an diesem Abend nicht in Wien dabei sein können, planen wir die Veranstaltung live in´s Web zu streamen, wobei auch Publikumsfragen über´s Internet angenommen werden. (URL wird noch bekanntgegeben)

Datum: Dienstag, 18. Mai 2010
Zeit: 19:00 - 21:30
Ort: Wien 22, "Segelschule Hofbauer" An der oberen Alten Donau 185

Weitere Infos u.a.:
http://kurier.at/sport/1993856.php
http://www.roundpalagruza.org
http://www.hochseeverband.at

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen.
Wenn sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden, oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären sie sich damit einverstanden.

Schließen