Internationale Segelregatta
8. Round Palagruža Cannonball 4.4. – 11.4.2015
Kooperationspartner 2015:
Safety Team
Yachtcharter Pitter
Yachtclub Biograd
Sea Help
Followmyroute
Mediaart Filmproduktion
TracTrac

Einfach drei L: Lauter Liebe Leut! 9. April 2015

Kategorie: RPC2015 —   von: Safety Team @ 9. April 2015
 

Die Siegerehrung der RPC 2015

Fand heuer traditionsgemäß bei strahlendem Sonnenschein statt. Gut gelaunt trafen sich die Crews bei Speiß und Trank und nahmen die wohlverdienten Trophäen und Medaillen entgegen. Neben den bereits bekannten Wertungen nach Yachtklassen, fand erstmals auch eine Clubwertung statt. Die rote Laterne leuchtete diesmal den Offshore Chaoten unter Roland Dutzler. Den zentnerschweren Hauptpreis für das schnellste Team holte die Crew rund um Skipper Peter Stefaner nach Hause.

 

 

52 Stunden hart am Wind in 52 Bildern 9. April 2015

Kategorie: RPC2015 —   von: Safety Team @ 9. April 2015
 

[nggallery id=”63”]

Gratulation! 9. April 2015

Kategorie: RPC2015 —   von: Georg @ 9. April 2015
 

Hier nun der komplette Ablauf der RPC 2015. Spannend war es und Gratulation an Peter und natürlich auch an alle anderen Crews!

VerlaufFinal

Angaben ohne Gewähr, ich habe mich bemüht aber es ist natürlich möglich daß die eine oder andere Platzierung nicht ganz stimmt.

Bereits 17 Schiffe im Ziel, die Stegparty läuft! 8. April 2015

Kategorie: RPC2015 —   von: Safety Team @ 8. April 2015
 

Nach nur ca. 51 Stunden und 49 Minuten auf offenem Meer war es am Mittwoch um 16:16 Uhr endlich so weit - die „58-Las Palmas“ (Skipper Peter Stefaner) durchfuhr als erstes RPC-Schiff die letzte Boje vor der Zieleinfahrt in Biograd! Bei optimalen Segelverhältnissen schaffte es die „ 66-Sydney“ (Skipper Hugo Seewald) um 16:23 Uhr auf den zweiten Platz, dicht gefolgt von "37-Easy Eleven" (Skipper Christian Pfann), die den dritten Platz um 16:55 Uhr belegten. Die „61-Saint Martin“ (Skipper Wolfgang Lux) lief nur 90 Sekunden nach der „Easy Eleven“ in Biograd ein und sicherte sich somit den vierten Platz der diesjährigen Round Palagruza Cannonball.

  • 5. Platz: "35-Vamos" (Skipper: David Höllinger)
  • 6. Platz: "26-B52" (Skipper: Lukas Ortner)
  • 7. Platz: "50-Auckland" (Skipper: Raimund Reissner)
  • 8. Platz: "62-Saint Tropez" (Skipper: Jörg Christian Seit)
  • 9. Platz: "28-Morning Glory" (Skipper: Josef Stablegg)
  • 10. Platz: "32-Chiara" (Skipper: Bernd Nawrata)
  • 11. Platz: " 31-Capivari" (Skipper: Ronnie Zeiller)
  • 12. Platz: "22-Hurricane" (Skipper: Helmut Schmallegger)
  • 13. Platz: "20-Cuba Libre" (Skipper: Mike Burgstaller)
  • 14. Platz: "34-Malemok III" (Skipper: Bernhard Bader)
  • 15. Platz: "36-Viviane" (Skipper: Gerald Gaugusch)
  • 16. Platz: "23-Casablanca" (Skipper: Bernhard Wondratsch)
  • 17. Platz: "33-Jasmin" (Skipper: Ernst Glanz)

Euphorie macht sich am Steg in Biograd breit - die wohlverdiente Stegparty kann beginnen!

Alle Angaben ohne Gewähr.

Erste Schiffe im Ziel, es bleibt weiter spannend! 8. April 2015

Kategorie: RPC2015 —   von: Safety Team @ 8. April 2015
 

Insgesamt sind bereits 6 Schiffe im Ziel, Achtung hier sind die Wertungen noch nicht berücksichtigt:

  • Bavaria 40 cs: 26 "B52", 35 "Vamos", 37 "Easy Eleven"
  • Bavaria 42 match: 58 "Las Palmas", 61 "Saint Martin", 66 "Sydney"

Die genauen Wertungen werden erst bei der morgigen Siegerehrung verkündet.

Die nächsten die auf Biograd zurasen sind 28 "Morning Glory", 50 "Aukland", 62 "Saint Tropez"

Noch ein paar Stimmen aus den verschiedenen Crew's von heute vormittag:

  • 20, Cuba Libre: "haben vorm Auslaufen für heute 19:00 Uhr einen Tisch reserviert. Hmmmm... Duschen wird sich nimma ausgehen"
  • 25, Zombie: "Die Untoten grüßen Euch"
  • 51, Cape Cod: "Alles gesund an Bord. Großsegel nicht mit Bordmitteln zu reparieren."
  • 59, Les Sables: "Les Sables bester Dinge, Kreuzen von Vis Richtung Festland, da fehlts a biserl an Höhe"

Es bleibt spannend 8. April 2015

Kategorie: RPC2015 —   von: Georg @ 8. April 2015
 

Stefaner und Seewald an der Spitze des Feldes und der 42er schenken sich nichts, die unterschiedlichen Routen bei Zirje haben zu keiner Entscheidung geführt...
Lux bei den 42er an dritter Stelle.
Pfann, Ortner und Höllinger bei den 40s.
Mal sehen was heuer kurz vor dem Ziel passiert.

wertung1

Ein ewiges Auf und Ab 7. April 2015

Kategorie: RPC2015 —   von: Georg @ 7. April 2015
 

Der letzte Post des SafetyTeams erklärt gewisse Ausschläge in der Grafik...
Hochachtung wie hier nach dem Motto "aufgegeben wird ein Brief" sich langsam auflösende Yoghurtbecher gen Ziel getrieben werden!
Oder treiben?
Zahts aun, die Welle ist euch im Ziel sicher!

Wertung

Nächste Seite »