Internationale Segelregatta
11. Round Palagruža Cannonball 7.4. – 14.4.2018
Kooperationspartner 2018:
Safety Team
Yachtcharter Pitter
Yachtclub Biograd
Sea Help
Followmyroute
Mediaart Filmproduktion
TracTrac

Segelverband News 14. April 2014

Kategorie: Allgemeines,RPC 2014 —   von: ronnie @ 14. April 2014
 

http://www.segelverband.at/de/salzwasser/news/rpc-2014-triumph-fuer-raimund-reissner

Bildschirmfoto 2014-04-14 um 18.56.35

Prohazka lässt grüßen! 13. April 2014

Kategorie: Allgemeines,RPC 2014 —   von: ronnie @ 13. April 2014
 

Reinhard Laufer: Unsere Trackingbox wurde mit der vom Team Prohazka vertauscht. Dadurch wurden wir im Tracking ziemlich weit hinten dargestellt, obwohl wir dreimal in Führung lagen. Nicht nur wir haben gerätselt wer dieser Prohazka ist, der da vorne mitfährt. An zweiter Stelle liegend bekamen wir ein Email mit dem Text: „Gebt Gas und rollt das Feld von Hinten auf, ich drück Euch die Daumen, hoffe die Stimmung an Bord ist trotzdem prächtig….“

Wir sind in unserer Klasse Fünfter und gesamt Elfter geworden, sind zufrieden und danken Allen fürs Daumen drücken….

Anmerkung Ronnie:
Da habe ich wohl zwei Trackingboxen vertauscht.....
Leider habe ich diesbezüglich während dem Rennen keine Info erhalten, das wäre leicht zu ändern gewesen.

Nach der RPC ist vor der RPC 11. April 2014

Kategorie: Allgemeines,RPC 2014 —   von: Safety Team @ 11. April 2014
 

Die Siegerehrung der diesjährigen RPC fand unter blauem Himmel und bei strahlendem Sonnenschein statt und bildete somit den perfekten Abschluss für diese gelungene Woche. Alle Gesamt- und Einzelwertungen sind bereits auf www.roundpalagruza.at nachzulesen. Traditionsgemäß wurden bereits die ersten Anmeldungen für die 2015er RPC auf Servietten und T-Shirts eingereicht, man darf also gespannt sein. Mit diesen Worten verabschiedet sich das Safety-Team von der Round Palagruza Cannonball 2014. Wir bedanken uns mit einem kurzen Applaus und freuen uns auf nächstes Jahr! Over.

 

The Winner takes it all! 11. April 2014

Kategorie: Allgemeines,RPC 2014 —   von: Safety Team @ 11. April 2014
 

Nach vier anstrengenden Segeltagen gelang es diesmal dem Team "Reissner" auf der "Cap Town" den Gesamtsieg zu erringen und sich den heiß ersehnten Pokal zu schnappen. Nach einem knapp verfehlten ersten Platz in der Bavaria match42 Wertung im Vorjahr, erreichten sie heuer am Donnerstag um 16:00 Uhr als erstes Schiff der RPC die Ziellinie.

rpc_100414001

Das Team rund um Skipper Raimund Reissner und Co-Skipper Wolfgang Singer feierte ihren wohlverdienten Sieg bei Bier und Würstel. Die Wandertrophäe wird heute Nachmittag bei der großen Siegerehrung übergeben.

cape-town-team_web reissner&singer_web

Die Letzten werden die Ersten sein 11. April 2014

Kategorie: Allgemeines,RPC 2014 —   von: Safety Team @ 11. April 2014
 

Die "Lederhosensegler" san daham! Um Punkt 12:00 Uhr erreichte die "Viviane" als letztes Schiff der RPC den Hafen von Biograd. Stimmung gut, alles gut, Prost!

lederhosen02rpc_1104140019

Wer sich d’ran erinnern kann, war nicht dabei 11. April 2014

Kategorie: Allgemeines,RPC 2014 —   von: Safety Team @ 11. April 2014
 

Beim Eintreffen der Regattateilnehmer konnte vom anwesenden Empfangskomitee akute Unterbierung festgestellt werden, welche durch unmittelbare orale Zuführung von gesponserten flüssigen Grundnahrungsmitteln in Form von B12 ausgeglichen wurde. In Folge machten sich erwünschte und unerwünschte Nebenwirkungen bemerkbar, welche mittels Beweisfotos festgehalten und den erziehungsberechtigten zur Kenntnis gebracht wurden.

Foto: © Amélie Chapalain, Blog: Safety-Team

Geschafft! 10. April 2014

Kategorie: Allgemeines,RPC 2014 —   von: Safety Team @ 10. April 2014
 

Nach vier Tagen auf offenem Meer war es um kurz vor 16:00 Uhr endlich so weit - die „Cape Town“ (Skipper Raimund Reissner) durchfuhr als erstes RPC-Schiff die letzte Boje vor der Zieleinfahrt in Biograd! Bei optimalen Segelverhältnissen schaffte es die „Long Island“ (Skipper Thomas Reisinger) auf den zweiten Platz, dicht gefolgt vom Zweihandteam Martin Hartl und Harald Wolf, die den dritten Platz belegten und sogar zweiter in der Bavaria 40S-Klasse wurden. Die „Cape Horn“ (Skipper Michael Schwabl) lief fast auf die Minute genau eine Stunde nach der „Cape Town“ um 16:55 in Biograd ein und sicherte sich somit den vierten Platz der diesjährigen Round Palagruza Cannonball. Euphorie macht sich am Steg in Biograd breit - die wohlverdiente Stegparty kann beginnen!

Nächste Seite »