Internationale Segelregatta
11. Round Palagruža Cannonball 7.4. – 14.4.2018
Kooperationspartner 2018:
Safety Team
Yachtcharter Pitter
Yachtclub Biograd
Sea Help
Followmyroute
Mediaart Filmproduktion
TracTrac

Zwei Einheitsklassen für das RPC 2013 fix 12. Juli 2012

Kategorie: Allgemeines,RPC 2013 —   von: ronnie @ 12. Juli 2012
 

Bav40cs_GlanzDas RPC 2013 wird erstmals mit 30 Yachten gesegelt. Nach den neuesten Informationen stehen für das Round Palagruza Cannonball 2013 20 Bavaria Cruiser 40 Sport (links im Bild) zur Verfügung.

Adriatic Challenge verkleinert die Bavaria 42match Flotte auf 10 Boote. Zuletzt gab es ja viel Kritik an den in die Jahre gekommenen Yachten, allerdings gab es keine nennenswerte Alternative in der Nähe von Biograd.

Das Alles Yacht-Team auf der Bavaria 42match

Und, ich gestehe, ich finde sie nach wie vor Top!
Gut gepflegt von Adriatic Challenge, alle paar Jahre neue Rennsegel, Gennaker und Spinnaker und ein ordentlicher Arbeitsplatz für den Steuermann und den Großtrimmer, sowie das große Steuerrad, das ich auf der Bavaria 40cs vermissen werde.

Die 40cs ist ein tolles Schiff, Regattasegelware vom Feinsten, genügend Winschen an Deck, Carbon(!)-Spibaum und obwohl etwas kürzer und weniger Tiefgang, von den ORC Performance Line Werten fast gleich mit der B42match!
So eng beieinander waren die beiden One Design Klassen noch nie bei einem Cannonball - obwohl, 2010 bewiesen Armin W Rainer/Jens Harms (Dufour 44) und 2012 Lukas Rupsch/Stefan Rainer (Bavaria 47 Cruiser) recht eindrucksvoll, dass man auch mit diesen Schiffen ganz vorne dabei sein kann!

Riesengroß ist das Interesse der RPC 2013 Segler an dieser neuen Klasse jedenfalls.
Doch, wenn 3-fach Sieger Martin Hartl keine 40cs mehr bekommt, werden dann doch wieder einige Teams auf die alt bewährte B42m setzen um sich mit ihm zu messen?

Ende Juli wissen wir mehr....