Internationale Segelregatta
3. Round Palagruža Cannonball 2010
Kooperationspartner 2010:
Safety Team
Yachtcharter Pitter
Yachtclub Biograd
Sea Help
Followmyroute
Mediaart Filmproduktion
Segelwelt

sailingteamaustria gewinnt RPC2010 in der Bav42match-Klasse 7. April 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: Jutta Moosbach @ 7. April 2010
 

RPC_105Herzliche Gratulation!!!

Vor knapp fünf Minuten hat Martin Hartl mit dem sailingteamaustria.com auf der Saint Tropez die Ziellinie überquert! Er gewinnt die Round Palagruza Cannonball 2010 bei den Bavaria 42 match.

Super gemacht! Auf zum kühlen Bier!

Es ist soweit… 7. April 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: Jutta Moosbach @ 7. April 2010
 

... die ersten Boote aus dem Regattafeld nähern sich der Ziellinie. Vier Boote sind insgesamt schon in Sichtweite. Ganz vorne liegt derzeit die Saint Tropez - Martin Hartl und das sailingteamaustria.com. Sieht so aus, als könnte er seinen Vorsprung ins Ziel retten.

Sizilien wieder entdeckt 7. April 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: Jutta Moosbach @ 7. April 2010
 

Das intensive Nachtelefonieren hat sich gelohnt. Es gibt eine Position von der "Sicily". Das Boot befand sich um 16:44 MESZ auf Position 43°06' N 016°22 E - in anderen Worten zwischen Hvar und Vis.

Ziellinie dringend gesucht!! 7. April 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: Jutta Moosbach @ 7. April 2010
 

IMG_5587_72BOXX und Celox40 hatten heute früh zwar wenig Wind aber doch viel Glück in Sachen Ziellinie. Immerhin war diese noch vorhanden. Unsere Crew in Biograd musste leider vor wenigen Minuten feststellen, dass die Zielboje abhanden gekommen ist. Da wird uns doch nicht jemand die Boje stibitzt haben? Und wenn ja, bitte, wozu? Verlegung der Ziellinie? Irreführung der nachfolgenden Boote? Eigenbedarf? Wie auch immer - uns kann das nicht größer schrecken. Ist ja nicht unsere einzige Boje und die Regattaleitung ist schon unterwegs mit Ersatz.

Dann gibt es noch ein paar Korrekturen und Infos von den Schiffen:

Es gibt Neues von der San Diego: Martin Aschauer hat mit seiner Crew das Rennen abgebrochen und ist schon in Biograd oder auf dem Weg dorthin.

Von der Sicily wissen wir leider doch gar nichts. Im großen Eifer habe ich leider bei der vorigen Meldung zwei Boote verwechselt. Die letzte Nachricht der Sicily stammt von gestern früh 10:13. Da war sie bei Palagruza. Wir versuchen weiter mit Skipper Peter Huss Kontakt aufzunehmen.

Die Hobart hat sich bei keinem Roll-Call gemeldet und ist auch telefonisch nicht zu erreichen. Wir versuchen es auch bei Sylvia Vogl intensiv weiter.

Ansonsten genießen die Crews gerade wenig Wind und viel Sonne. Wir sind gespannt, wer neben dem Sturm auch die Flaute seglerisch beherrscht und ob und wie sich das Feld noch verschieben wird. Ronnie Zeillers Crew hat sich heute Nacht ein "nervenzerfetzendes" Luvduell mit dem ewigen Konkurrenten und Mitorganisator Mischa Strobl und seinen Jungs geliefert und zu ihrer sehr großen Freude auch gewonnen. ReefRaffRacing, ihr müsst wohl noch einen Zahn zulegen, wenn ihr diesmal vor Ronnie in Biograd im Café sitzen wollt!

Bei den Bavarias vorne dabei sind derzeit Martin Hartl mit dem sailingteamaustria, Christian "Kletzi" Bayer und das Aquila Sailing Team und Ronnie Zeiller mit der Alles Yacht Crew. Unsere dritte Crew mit Favoritenstatus, Sylvia Vogls lavie.at Team, segelt die Hobart und von der wissen wir ja leider keine Position.

IMG_cleox40_72

Bei den Dufour44 müsste es "mit dem Teufel" zugehen, wenn die "Inglorious Basterds" von Armin Rainer auf der Malta ihren Vorsprung nicht ins Ziel bringen. Sie segelte heute früh, fröhlich und mit viel Abstand zur nächsten Dufour, im Spitzenfeld der Bav42matches mit. Da freuen sich sicher auch die Fans aus Norddeutschland. Paul Pecha wird ob des großen Abstandes allerdings wohl weniger beglückt sein.

Auf Position 7. April 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: Jutta Moosbach @ 7. April 2010
 

Es war die ruhige Nacht – so wie der Aladin vorhergesagt hat. Und auch jetzt bewegen sich die Boote im Feld bei wenig Wind (die Alles Yacht Crew spricht von 4kn von schräg rechts vorn – Kurs auf Nachfrage: 270° ) eher gemächlich durch den Morgen. Die abgefragten Positionen von heute zwischen 09:00 und 10:00 Uhr Ortszeit lauten:

Auckland (Richard Otto): N 42° 51,5' E 016° 58,2'

Cape Code (Ernst Glanz/sailing4fun.at) N 43° 11,639' E 016°, 06,35

Cape Horn (Jan Smitterberg) N 40°57,6' E 16°25,6'

Cape Town (Raimund Reissner) N  43°12' E 016°04'

Cowes (Mischa Strobl) N 43°09,391' E 016°13,370'

Las Palmas (Ferndinand Brandstätter) N 42°51,6’ E 17°05,9'

Saint Tropez (Martin Hartl/sailingteamaustria) N 43°18,9' E 16°6'

Sydney (Alfred Hopfgartner) N 42°50,3' E 016°54,4'

Trieste (Christian Bayer/Aquila Sailingteam) N 43°16,9' E 16°09,0'

La Rochelle (Ronnie Zeiller/Alles Yacht) N 38°12' E 16°04'

Elba (Franz Moitz/ Café Genereals) N 42°53,33' E 16°36,83'

Malta (Armin Rainer/Inglorious Basterds) N43°17,4' E16°09'

Corsica (Horst Bernhard/Mercure) N42°53'99 E16°38,497'

Sardinia (Reinhard Laufer/regattateam.at) N 42°57' E 016°28,9'

Ibiza (Paul Pecha) N 43°07' E 016°18'

Minorca (Gerhard Fischer) N 42°50' E 16°54,9'

Fastnet (Bernhard Bader/www.site-bau.at) N 42°52' E 16°48,8'

Die Position der Trieste ist allerdings per "Relais" reingekommen und von uns zu einer plausiblen Position auf 43° N geändert - das ist aber nur eine Vermutung!

Und hier auch wieder auf Google-Earth:

Positionen070410_08utc

Leider konnten wir wiederum die Hobart, die San Diego und auch die Sicily nicht erreichen. Von letzerer wissen wir aber aus den Kommentaren von gestern immerhin, dass sie sich über Segeln bei Kaiserwetter und 20kn Wind gefreut haben.

Unsere Gratulation gilt natürlich den Crews der BOXX Ocean Racing und der Celox40, die sicher schon den ersten Kaffee in der Morgensonne hinter sich haben. Die BOXX Ocean Racing ist um 10:02 Uhr durchs Ziel gegangen. Wenig später folgte Gottfried Pössl mit der Celox um 10:35 Uhr. Auf den nächsten Zieldurchgang werden wir noch etwas warten müssen....

Gratulation auch dem Zweiten! 7. April 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: Jutta Moosbach @ 7. April 2010
 

IMG_cleox40_72

Auch der Zieldurchgang der Celox40 von Gottfried Pössl ist uns eine eigene Meldung wert:

Das Boot hat um 10:35 die Ziellinie passiert. Herzlichen Glückwunsch!

First one home! 7. April 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: Jutta Moosbach @ 7. April 2010
 

IMG_5587_72

Das erste Schiff hat soeben die Ziellinie des Round Palagruza Cannonball 2010 vor Biograd passiert.

BOXX Ocean Racing mit der Crew um Aljaz Jadek sind um 10:02 im Ziel gewesen.

Herzlichen Glückwunsch!!

Als nächstes Boot ist die Celox40 mit Gottfried Pössl im kommen.

Alle anderen haben noch Strecke vor sich - die Positionsmeldungen trudeln ein und wir arbeiten gerade wieder an einer Übersicht.

« Vorige SeiteNächste Seite »