Internationale Segelregatta
3. Round Palagruža Cannonball 2010
Kooperationspartner 2010:
Safety Team
Yachtcharter Pitter
Yachtclub Biograd
Sea Help
Followmyroute
Mediaart Filmproduktion
Segelwelt

Abmessungen der Sturmsegel? 10. März 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: ronnie @ 10. März 2010
 

NOR 6.) Zulassung: Eigene Segel, ausgenommen Sturmsegel (Maximale Größe nach ORC!) sind nicht erlaubt.

Storm jibs sind nicht nur in der Literatur sondern auch nach ORC genau definiert.

Ergänzung NOR 2.0: Maximale Größen der Sturmsegel:
BAVARIA 42 match
Segelfläche Try-Segel: 0,175 * P * E = 15m²
Segelfläche Strom-Jib: 0,05 * IG² = 12,5m²
Vorlieklänge: 0,65 * IG = 10,2m

DUFOUR 44 performance
Segelfläche Try-Segel: 0,175 * P * E = 16,4m²
Segelfläche Strom-Jib: 0,05 * IG² = 15,4m²
Vorlieklänge Sturmfock: 0,65 * IG = 11,4m

Jede Crew die ein Sturmsegel dabei hat muss dieses bei der Registrierung deklarieren.
Die Regattaleitung behält sich das Recht der Nachvermessung vor.
Eigene Schoten und Blöcke dürfen verwendet werden.

Zu Ausschreibung und Organisatorischem 8. März 2010

Kategorie: RPC 2010 —   von: ronnie @ 8. März 2010
 

Generelles zur Ausschreibung: Das RPC ist eine Einheitsklassenregatta, die allen Teilnehmern gleiche Chancen bieten soll. Dazu ist es notwendig die Regeln zu dieser Regatta mit der Zeit anzupassen bzw. zu ergänzen.
Diese Ergänzungen werden auf der RPC-Homepage veröffentlicht und sind damit Bestandteil der Ausschreibung.
Die Wettfahrtleitung behält sich das Recht vor, Entscheidungen so zu treffen, dass sie dem Spirit dieser Regatta entsprechen.
Die Teilnehmer sind aufgerufen bei Unklarheit einer Formulierung sowie bei Auslegung der Ausschreibung oder Segelanweisungen das Organisationskommitee der Regatta zu befragen. Die Antworten werden dann ebenfalls veröffentlicht.

1. Klarstellung und Ergänzung zur Ausschreibung, Punkt 11. Tracking und Kommunikation:
Dazu gehört auch, dass Wetterdaten für alle Teilnehmer zugänglich sein müssen.
Zitat aus der Segelanweisung 2009: Weather datas from free public servers and those provided by the Race Authority may be used only

2. Während der Regatta sind von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang die Positionslichter einzuschalten. Das Segeln im Stealth-Modus ohne Lichter ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

Organisatorisches:
1. Kaiserschmarrn gibt es am SONNTAG 19:00 (nicht am Montag vor dem Start)
Danach gibt es Wetterinfos und Routingvorschläge präsentiert von Andreas Hanakamp.

2. Die Bavaria 42match sind für maximal 8 Personen zugelassen.